Startseite
    Satirische Gedanken
    Meine Gedanken zum Leben
    Videospiel(Killerspie u.ä.)
    Über Mich
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/link90

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Sinn eines Blogs

Hi,

 hatte grade eine Unterredung mit meinem Vater der die Ansichten die ich in diesem Blog vertrete nicht wirklich teilt.Die Zusammenfassung seiner Kritikpunkte sahen ungefähr so aus(eigentlich hat er sie mir nicht gesagt,aber ich denke mal sie würden so aussehen:

 Um es kurz dazwischen zu schieben:Ich bin Christ!

-falsche verbale Wortwahl

-Themen werden nicht aus christlicher Perspektive geschrieben

So wie sich das bisher liest könnte man denken man hats hier mit einem fundamentalistischen Renter-Missionaren zu tun der den ganzen Tag nichts anderes zu tun als alle Menschen mit der bibel zu bedrohen,(wahlweise auch hölle,sünde und dem ganzen Zeug) und der einem eigentlich ziemlich audf den Suck geht.

FALSCH.

Ich mag meinen Vater.Seinen Humor,seine Meinung und die Diskussionen.Was ich nicht mag ist seine Scheuklappen-Natur.Aus meiner sicht hat mein Vater das Problem das wenmn er eine Meinung hat dann íst sie DIE Meinung.Meistens ist das garnicht schlecht,denn er hat ja miestens auch recht.Aber wenn er ,aus meiner Sicht der Dinge,falsch liegt dann habe ich ein Problem.

Warum jetzt diese Einleitung, die eigentlich schon ein Thema für sich sein könnte?Weil es mir wichtig war.Mein persönlicher Sinn des Blogs ist es meine Meinung zu vertreten.Fertig.Keine lynch-artigen Theorien(Inland Empire ist so genial) sindern schlicht und einfach die vertretbare These das Bloggen für mich sinnloses Labern bedeuted.Is so...

Mein Vater, um jetzt in einer wirklich genialen Überleitung, allerdings scheint(ich betone *scheint* denn vieleicht denkt er ja ganz anders) zu denken das ich mit jedem Wort das ich öffentlich vertrete christlich,missionarisch,erleuchtend etc. oder zumindest einfach GUT sein muss.

Heisst also praktisch das Wörter wie f****,youporn,sex,vergewaltigung usw. in einem öffentlichen Forum,denn so sehe ich einen blog,nicht vorkommen sollten.Und da ist wieder das Problem.

Denn wenn ich labere dann ist das meistens Schwachsinn.Die Aldi-Geschichte war gelogen,stoiber schlecht und unlustig geschrieben und der Gedanke zu der Obermaier war schlecht formuliert.Trotzdem wenn ich diese Beiträge machmal lese mus ich grinsen weil sie manchmal einfach gut finde.(Ist jetzt nicht DIE Begründung,aber ein Anfang).

Die Antwort auf die Frage ob man als Christ seine Ansichten nur noch christlich vertreten soll ist Schwachsinn denn das würde wirklich heissen das ich jedes Wort in der bibel nachschlage und einfach nicht mehr so reden kann wie ich will,dann hat religion meiner Meinung nach keinen Sinn mehr.Dann wird es zum Katholiken-Glauben,Regeln Denken und krummen Rücken wegen ständiger Angst vor Gott.Ich stimme meinem Vater in ziemlich vielen Ansichten zu aber es gibt einfach keine christliche Checkliste was erlaubt ist und was nicht.

Und jetzt habe ich ein weiteres Problem:

-Ohrfeige

oder

Umarmung?

Ich hoffe es hat euch gefallen...

29.4.07 21:14
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


de-muffin / Website (16.5.07 22:26)
ui...

da kann ich mich unheimlich gut mit identifizieren, woher kommt das bloß?
okay, ich könnte jetzt noch viel über meinen vater sagn, aber das lass ich lieber...
schön, dass du mal wieder was geschriebn hast, auch wenn ich nix mit dir zu tun habe...
muff


Leni / Website (23.6.07 01:00)
hey, ein vater, der sagt, dass er deinen blog liest, is immer noch besser als einer, der es tut, aber es nicht sagt.
ja, die diskussion kommt mir bekannt vor... da gabs mal einen bericht im fernsehen, wo jemand sich um eine stelle beworben hat, sie aber nicht bekam, weil die firma im internet nachgeforscht hatte, und seine web-site (die er als 13 jähriger ,oder so, betrieben hat) gefunden hatte, wo sachen verbreitet wurden mit der sich die firma "nicht indentifizieren" konnte.
da bekommt natürlich jedes elterntier angst um seine fleischgewordene rente.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung